Alles über Peugeot
Peugeot 203, Seitenansicht 5 Bilder Zoom

Peugeot 203 in der Kaufberatung: Robuster Franzose mit Buckel

Der 203 war über Jahre hinweg das einzige Modell im Programm von Peugeot. In Frankreich sehr populär, fand er in Deutschland aber nur im Saarland viele Käufer. Die robuste Technik ist einfach zugänglich, die Ersatzteillage ist im Bereich der Technik überwiegend gut. Karosserieteile sind dagegen rar.

Obwohl die Peugeot 203 im Alltagseinsatz selten geschont wurden und häufig im Freien standen, ist dieser Wagen erstaunlich rostresistent. Grund sind eine ordentliche Blechstärke und wenige Hohlräume der Karosserie, die sich in einem Stück vom Fahrwerk abheben lässt.

Typische Roststellen sind die beiden aus geraden Blechen geformten Längsträger hinter den "Zierschwellern", der Querträger vorn unterhalb der Stoßstange sowie die Bodenbleche vorn. Von ihnen gibt es Nachfertigungen. Originale Blechteile sind kaum zu bekommen.

Weder Motor noch Getriebe des Peugeot 203 verfügen über gravierende Schwachpunkte. Nasse Laufbuchsen vereinfachen eine Motorrevision. Wenn sich Gänge nicht mehr leicht einlegen lassen, kann dies an einer falschen Justierung der Schaltkulisse liegen.

Rasselgeräusche am Motor entstehen häufig durch eine durchhängende Steuerkette, die sich aber nachspannen lässt. Zum Differenzial mit einer ungewöhnlichen Antriebschnecke gehören Teile aus Bronze, die nur pflanzliches Öl vertragen. Sichtkontakt auf das eventuell angegriffene Tellerrad ist über die Öleinfüllschraube möglich.

Ein guter Peugeot 203 liegt bei etwa 15.000 Euro. Mäßige Exemplare kosten rund 4.800 Euro.

 
Informationen zu Preisen Preisentwicklung
Bei Einführung 1953 (Peugeot 203 Limousine)
7600 Mark

Der deutsche Peugeot 203 Club ist bei der Ersatzteilsuche wie bei technischen Fragen behilflich. Fast alle Technikteile sind problemlos zu bekommen. Der Club empfiehlt den "Fischer Veteranen Service" (www.veteranenfischer.de ). Ein großes Teileangebot bietet auch www.franzose.de .

Der 203 war über Jahre hinweg das einzige Modell im Programm von Peugeot. In Frankreich sehr populär, fand er in Deutschland aber nur im Saarland viele Käufer. Die robuste Technik ist einfach zugänglich, die Ersatzteillage ist im Bereich der Technik überwiegend gut. Karosserieteile sind dagegen rar.

Schwachpunkte
Peugeot 203, Igelbild, Schwachstellen
  • 1. Querträger vorn
  • 2. Bodenbleche vorn
  • 3. Längsträger
  • 4. Schaltung
  • 5. Steuerkette
  • 6. Wasserpumpe
  • 7. Zündverstellung
  • 8. Tellerrad
 
Motor Klassik Meinung Wertungen
 
Alltagstauglichkeit
 
Ersatzteillage
 
Reparaturfreundlichkeit
 
Verfügbarkeit
 
Nachfrage
 
Unterhaltskosten
 
Hier finden Sie Austausch und Infos Oltimer- und Youngtimer-Clubs
 
Wer kennt sich aus? Spezialisten

Foto

Frank M. Orel

Datum

31. Oktober 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Oldtimer +++
+++ Alle Klassiker +++
+++ Alle Rallyes +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Fahrberichte
  • Szene
  • Ratgeber
  • Sport
  • Video
MOTOR KLASSIK für:
iPad iPhone Android Windows Phone