Alles über Oldtimer-Auktionen
1931 Buick Series 57 Sedan 55 Bilder Zoom

Oldtimer-Auktion: Billig zu haben: Captain America Cars

Am 3. März 2011 werden 53 Filmautos aus dem Streifen "Captain America: The First Avenger" versteigert. Für die meisten Fahrzeuge gibt es kein Mindestgebot, nur wenige dürften mehr als 10.000 Euro erzielen.

Der Film "Captain America: The First Avenger" basiert auf einem Marvel-Comic und wird ab dem 21. Juli in den deutschen Kinos zu sehen sein. Sämtliche Fahrzeuge, die bei der Produktion des Action-Streifens eingesetzt wurden, kommen nun im ehrwürdigen Brooklands-Museum unter den Hammer.

Die meisten Autos für weniger als 10.000 Euro

Der Film spielt in den 1940er-Jahren, die Autos wurden entsprechend gewählt. Das älteste Fahrzeug der Auktion wurde 1931 gebaut, das jüngste lief 1948 vom Band. Alle Lots sind amerikanische Autos, die extra für die Dreharbeiten nach Großbritannien verschifft wurden - Buick, Ford, Chevrolet, Oldsmobile, Chrysler, Dodge, DeSoto, Studebaker, Plymouth, GMC, Hudson und Pontiac sind vertreten. Neben den typischen Limousinen der Zeit werden auch mehrere Militärfahrzeuge, Abschleppautos und Pickups angeboten.

Die Estimates liegen bei fast allen Fahrzeugen deutlich unter 10.000 Euro, die meisten bewegen sich zwischen 5.000 und 8.000 Euro. Mit einem Estimate von bis zu 26.000 Euro liegt nur ein 1942er Chevrolet Schulbus (Lot 242) auf höherem Niveau.

Alle Fahrzeuge sollen sich in fahrbereitem Zustand befinden, optische Leckerbissen sollten die Interessenten jedoch nicht erwarten. Doch immerhin haben die Höchstbieter der Auktion die Gewissheit einen echten Filmstar in der Garage zu parken.

Neben den Filmautos werden zudem noch mehr als 60 weitere Fahrzeuge versteigert, historische wie zwei Rolls-Royce sowie jüngere Gebrauchtwagen. Mehr Informationen gibt es auf www.historics.co.uk.

Foto

Historics at Brooklands

Datum

23. Februar 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
  • Alle Bereiche
  • Fahrberichte
  • Szene
  • Ratgeber
  • Sport
  • Video
MOTOR KLASSIK für:
iPad iPhone Android Windows Phone