Alles über AvD-Oldtimer-Grand Prix
Eifelland Formel 1-Auto bei den AvD Oldtimer Grand-Prix 2010 28 Bilder Zoom

38. AvD Oldtimer Grand-Prix - Luigi Colani-Formel 1-Auto: Kurze Eifelland-Premiere

Erwin Derichs war mit einem der auffälligsten Formel 1-Boliden am Start des Oldtimer Grand-Prix, einem von Luigi Colani gezeichneten Eifelland-Formel 1-Boliden, mit dem Rolf Stommelen 1972 in der Formel 1 startete. Doch nach nur einer Runde musste er das Auto in der Box abstellen.

Erwin Derichs schaut etwas betrübt in die Eifelsonne. "Es tut mir so leid, aber ich kann an dem Rennen nicht teilnehmen", erklärt der 67-Jährige aus Mayen. Kurz zuvor musste er seinen frisch restaurierten Eifelland Formel 1 nach nur einer Runde abstellen. Der Öldruck im Cosworth-Motor nahm immer mehr ab. "Ich habe den Motor ausgeschaltet, um keinen großen Schaden zu riskieren", sagte der Mayener.

Stommelen verkaufte den Eiffelland an Bernie Ecclestone

Insgesamt sieben Jahre restaurierte Derichs den 1972 von Rolf Stommelen gefahrenen Formel. Er selbst arbeitete damals als Mechaniker im Team des Wohnwagenherstellers. Doch der Einsatz des Formel-1-Wagens mit der futuristischen Karosserie von Luigi Colani war nicht erfolgreich. Der Wagen basierte auf einem March 721. Am 13. August 1972 bestritt Stommelen in Österreich den achten und letzten WM-Lauf. Er startete vom 17. Platz, kam aber nicht in Wertung. Danach verkaufte Stommelen das Auto samt vier Cosworth-Motoren an Bernie Ecclestone.

Genau 38 Jahre nach dem letzten Einsatz beim Großen Preis von Österreich wollte Erwin Derichs dem Eifelland in die zweite Jugend spendieren. Er baute den Monoposto aus der Eifel aus Teilen wieder auf. "Das Auto ist mein ganzer Stolz", erklärte Derichs. "Deswegen lasse ich den Wagen auch am ganzen Wochenende hier im Fahrerlager stehen".

Außerdem hat der ehemalige Eifelland-Mechaniker noch große Pläne mit dem Auto. "Ich möchte in der historischen FIA-Meisterschaft noch mal eine sehr gute Platzierung im Gesamtklassement". So schnell geben sich Erwin Derichs und sein Eifelland nicht geschlagen.

38. AvD-Oldtimer Grand Prix vom 13. bis 15. August 2010
Freitag, 13. August 2010
08.10-09.50 Uhr Training 20. AvD Historic Marathon/ Nürburgring-Trophy (Nordschleife und GP-Strecke
10.00-10.30 Uhr Streckenumbau
10.20-11.05 Uhr Training YT-Trophy (Nordschleife)
10.40-11.00 Uhr Freies Training Grand Prix Masters
11.10-11.30 Uhr Training Revival Deutsche Rennsport Meisterschaft 1972-1981
11.40-12.00 Uhr Training Historic Historic Grand Prix Cars bis 1960
12.10-12.30 Uhr Training World Sportscar Masters
12.15-14.00 Uhr Rennen: Youngtimer-Trophy (Nordschleife)
12.40-13.10 Uhr Freies Training Mini Challenge
14.10-14.40 Uhr Streckenumbau
15.00-18.30 Uhr Rennen 20. AvD Historic Marathon/Nürburgring-Trophy (Nordschleife und GP-Kurs)
Samstag, 14. August 2010
08.30-08.55 Uhr Training FIA Formel Junior
09.05-09.25 Uhr Training Grand Prix Masters
09.35-09.55 Uhr Training Pre War (Rennen)
10.05-10.25 Uhr Training Masters GT bis 1965
10.35-10.55 Uhr Training Zweisitzige Rennwagen und GT bis 1960/61
11.05-11.35 Uhr MINI CHALLENGE
11.45-12.00 Uhr Pause
12.10-12.40 Uhr 1. Lauf FIA Formel Junior
12.55-13.25 Uhr 1. Lauf Revival Deutsche Rennsport Meisterschaft 1972-1981
13.40-14.10 Uhr 1. Lauf World Sportscar Masters
14.25-14.50 Uhr 1. Lauf Grand Prix Masters
15.05-15.35 Uhr Training Italian Historic Car Cup
15.50-16.10 Uhr Training Pre War
16.25-16.55 Uhr 1. Lauf MINI CHALLENGE
17.10-17.30 Uhr Präsentation Legenden der Opel-Motorsporthistorie
17.45-18.15 Uhr Präsentation Motor Klassik-Leserlauf
18.30-19.00 Uhr 1. Lauf Historic Grand Prix Cars bis 1960
19.15-19.45 Uhr Pre War (Gleichmäßigkeitslauf)
20.00-20.15 Uhr Pause
20.30-21.30 Uhr 1. Lauf Zweisitzige Rennwagen/GT bis 1960/61
Sonntag, 15. August 2010
08.30-09.00 Uhr Pre War
09.15-09.45 Uhr 2. Lauf Historic Grand Prix Cars bis 1960
10.00-10.30 Uhr 2. Lauf World Sportscar Masters
10.45-11.00 Uhr Präsentation Alfa Romeo
11.15-11.45 Uhr 2. Lauf MINI CHALLENGE
12.00-12.25 Uhr 2. Lauf Grand Prix Masters
12.40-13.25 Uhr Italian Historic Car Cup
13.40-14.10 Uhr 2. Lauf Revival Deutsche Rennsport Meisterschaft 1972-1981
14.25-14.55 Uhr 2. Lauf Zweissitzige Rennwagen/GT bis 1960/61
15.10-15.30 Uhr Präsentation Legenden der Opel-Motorsporthistorie
15.45-16.00 Uhr Pause
16.15-16.45 Uhr 2. Lauf FIA Formel Junior
17.00-17.50 Uhr Mastrers GT bis 1965

Autor

Foto

Hardy Mutschler
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Oldtimer +++
+++ Alle Klassiker +++
+++ Alle Rallyes +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Fahrberichte
  • Szene
  • Ratgeber
  • Sport
  • Video
MOTOR KLASSIK für:
iPad iPhone Android Windows Phone