ANDERE Andere Alvis Speed Twenty SD Vanvooren Cabriolet One-of

ANDERE Andere Alvis Speed Twenty SD Vanvooren Cabriolet One-of

305.000 €

HÄNDLER KONTAKTIEREN
NL

Bitte korrekt ausfüllen
Bitte korrekt ausfüllen
Bitte korrekt ausfüllen
Markenbaum
Drucken
Melden

Technische Daten

Bauart:
Cabrio
Farbe:
grau
Erstzulassung:
01/1936
Türen:
3
Kilometerstand:
75.866 km
Kraftstoff:
Benzin
Getriebe:
Schaltgetriebe

Beschreibung

Informationen auf Deutsch:
Man liest es überall wo man hinschaut, vielleicht das am häufigsten verwendete Wort, um ein Auto in einer Anzeige anzupreisen: einzigartig. Lass uns mal genauer hinschauen, was macht ein Auto eigentlich einzigartig? Reicht eine spezielle Zusammenstellung eines Fahrzeugs aus, um von einem Unikat sprechen zu können? Wir glauben nicht. Eine einzigartige Farbe? Kommt uns zu einfach vor. Wir glauben, dass ein Auto nur dann einzigartig ist, wenn mit Sicherheit festgestellt werden kann, dass Sie kein zweites Exemplar finden werden wie diesen Alvis.

Dies ist nämlich der einzige Alvis Speed Twenty SD mit einer Vanvooren Cabriolet-Karosserie. Ein ganz besonderes Auto mit einer ebenso besonderen Geschichte. Zum Beispiel wurde das Auto in seiner langen Geschichte noch nie in Großbritannien zugelassen. Das Fahrgestell wurde 1935 an den weltberühmten Karosseriebauer Vanvooren in Courbevoie geliefert. Dort wurde sofort angefangen mit der Kreation dieser wunderschönen Cabrio-Karosserie. Das Ergebnis glänzte auf dem Pariser Autosalon im Oktober 1935. Das Auto wurde auf dem Pariser Autosalon verkauft an einen prominenten Anwalt namens Mr. Georges Bourgeon d'Hubert. Er besaß das stattliche britische Cabriolet nicht weniger als 30 Jahre, bevor er das Auto 1966 an den zweiten Besitzer verkaufte: Serge Pozzoli. Pozzoli ist ein sehr bekannter Name in der Welt der Oldtimer. Er war einer der ersten großen Sammler und Gründer des Magazins: Le Fanatique de L'automobile. Das Auto war bis zu seinem Tod im Jahr 1992 Teil seiner Sammlung. Der Verkauf seiner Sammlung war zu dieser Zeit fast eine Weltnachricht, aber einige Autos zeichneten sich durch ihre Abwesenheit aus, darunter dieses. Seine Familie beschloss, das Auto zu behalten, und seine Nichte entschied sich erst 2012, das Auto zu verkaufen. Das Auto ging an Martin Waltz, Gründer des Volante-Museums in Freiburg, der das Auto 2018 an den letzten Besitzer verkaufte, der das Auto wieder perfekt zum Laufen bringen ließ.

Waltz begann eine Teilrestaurierung, die 3 Jahre dauern würde. Oftmals ist es sogar einfacher, ein Auto komplett zu restaurieren, als mit einer Teilrestaurierung zu beginnen. Wenn ein Auto nur teilweise restauriert wird, ist es das Ziel um so viel wie möglich die Originalität des Autos zu erhalten und nur die Stellen zu behandeln, die sofortiger

Aufmerksamkeit bedürfen. In diesem Fall wurde die Originalfarbe von einem Künstler mit einem kleinen Skalpell teilweise von Hand entfernt, um die ursprüngliche erste Farbschicht freizulegen. Der Holzrahmen wurde komplett konserviert und wo nötig repariert. Das Äußere des besonderen Alvis blieb weiter unangetastet und hat dadurch eine Optik, die wunderbar zum liebevollen Gebrauch der letzten 80 Jahre passt. Auch der Innenraum wurde mit sehr viel Liebe zum Detail in Angriff genommen. Im Laufe der Jahre hatten sich kleine Risse im Leder gebildet, die vernäht und konserviert wurden. Lediglich wurden die Teppiche und das Verdeck erneuert, hier mussten Teile ausgetauscht werden, da eine Reparatur einfach nicht mehr möglich war. Selbstverständlich wurden Materialien in den Originalfarben des Autos verwendet. Nach der Teilrestaurierung ist das Auto noch zu 90 Prozent original. Schon beim Anblick der Unterseite des Wagens fällt sofort der schöne Originalzustand auf.

Der Alvis Speed 20 SD ist auf alle Fälle ein sehr seltenes Auto. Insgesamt wurden nach Angaben des Alvis-Clubs 149 Stück hergestellt, sowohl Hardtops als auch Cabriolets. Dieses Chassis ist das einzige mit einer Vanvooren-Karosserie und Dokumente des Alvis-Clubs aus den 1990er Jahren zeigen, dass ein echter Verdacht besteht, dass über die Jahre insgesamt nur 59 Speed 20 SD erhalten geblieben sind, davon nur 17 Cabrios, aller verschiedenen Karosseriebauer zusammen. Angetrieben wird das Auto von einem Matching Numbers Motor, der markante 3-Liter Reihensechszylinder, der 87 PS leistet und eine Höchstgeschwindigkeit von 145 Stundenkilometern ermöglicht, für damalige Verhältnisse sehr beeindruckende Werte. Da das Auto schon längere Zeit nicht bewegt worden war, entschloss man sich, die Technik von einem Alvis-Experten komplett überprüfen zu lassen um wieder ein gut fahrendes Auto dazustellen. Der Motor wurde daher einem umfangreichen Service unterzogen, alle Flüssigkeiten wurden ausgetauscht und die Bremsen und das Fahrwerk wo nötig mit Neuteilen versehen. Der Alvis sieht daher nicht nur schön und original aus, sondern er kann Ihnen auch das authentische Fahrerlebnis bieten, das nur ein unrestauriertes Auto besitzt.

Das Auto wird mit einer Kopie des originalen Baublatts, verschiedenen Fotos der Restaurierung und allgemeinen Informationen zum Auto geliefert. Kurz gesagt, eine bu

IHR KONTAKT ZUM HÄNDLER

Gallery Aaldering
Arnhemsestraat 47
06971 AP Brummen - Holland
Niederlande

Verkäufer anrufen
Der Verkäufer interessiert sich dafür, wie Sie ihn gefunden haben. Erwähnen Sie Motor-Klassik!

Handelsregister: Kein Eintrag
Handelsregisternr: Kein Eintrag
Umsatzsteuer-Identifikationsnr.: Kein Eintrag
Vertretungsberechtigt: Kein Eintrag