MERCEDES-BENZ 190 e 2,3-16

MERCEDES-BENZ 190 e 2,3-16

47.900 €

HÄNDLER KONTAKTIEREN
DE

Bitte korrekt ausfüllen
Bitte korrekt ausfüllen
Bitte korrekt ausfüllen
Drucken
Melden

Technische Daten

Bauart:
Limousine
Farbe:
schwarz (metallic)
Erstzulassung:
10/1985
Türen:
5
Kilometerstand:
103.000 km
Hubraum:
2.276 ccm
Leistung:
170 PS(125 kW)
Getriebe:
Schaltgetriebe

Ausstattung

  • ABS
  • Leichtmetallfelgen
  • Servolenkung
  • Sportfahrwerk
  • Zentralverriegelung
  • HU & AU neu
  • Außenspiegel elektrisch
  • Klimaanlage
  • Fensterheber elektrisch
  • Sitzheizung
  • Sportsitze

Beschreibung

Böser kleiner Baby Benz. 190er 2, 3-16

Am 8. März 1982 präsentierte Mercedes Benz die Modellreihe W 201, von der Presse sofort als Baby Benz kolportiert. Mit dem Mercedes 190/190E etablierte man eine Konkurrenz zur beliebten BMW-Dreierreihe. Wer sich keinen kaufen konnte oder wollte, machte früher oder später trotzdem mit einem Vertreter dieser Baureihe Kontakt, meist als Taxi, in beiger Lackierung, vermutlich von einem Dieselmotor und knapp 70 PS angetrieben.

Doch Mercedes konnte auch anders. In Zusammenarbeit mit dem aus der Formel 1 bekannten Motorenhersteller Cosworth entwickelte man für den braven Limousinenmotor M 102 einen Vierventilkopf und trimmte den 2, 3 Liter grossen Vierzylinder auf 185 PS bei 6200 Umdrehungen. Erst bei 7000 Umdrehungen setzte der Drehzahlbegrenzer ein, welch eine Abkehr von der sonst recht brav ausgerichteten Limousinentechnik. Gerade einmal zwei Farben standen bei der Lackierung im Jahr 1983 zur Verfügung, nämlich Rauchsilber- und Blauschwarz-Metallic.
Fahrwerkstechnisch verfügte der von Bruno Sacco gestaltete 190-er mit seiner modernen Vorderradaufhängung und der Raumlenkerhinterachse bereits über gute Anlagen, etwas Feintuning und ein automatisches Sperrdifferential (ASR) sorgten für optimale Voraussetzungen auf dem Handlingkurs.

Noch bevor der 2, 3-16 an der IAA im September 1983 vorgestellt wurde, erzielte er auf dem Hochgeschwindigkeitsrundkurs von Nardo bereits drei Weltrekorde. Sagenhafte 247, 939 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit wurden über 50000 km gefahren und dies mit drei Fahrzeugen, die sich nur geringfügig vom Serienmodell unterschieden. So waren profillose Reifen montiert, der Frontspoiler vergrössert worden und der Wagen um 15 mm abgesenkt worden, so dass die Automobil Revue eine Spitzengeschwindigkeit von 254 km/h als Mittel aus beiden Richtungen stoppen konnte. Mit Rückenwind schaffte die optimierte Rekordlimousine sogar 265 km/h.

ZurEinweihung des Nürburgring-Grandprix-Kursesam 12. Mai 1984 stellte Mercedes 20 identische, seriennahe und mit Überrollkäfig ausgerüstete Sechzehnventiler bereit und liess Rennsportlegenden wie Jack Brabham, Hans Hermann, Phil Hill, Niki Lauda, Klaus Ludwig, Hans Herrmann, Alan Jones, Keke Rosberg, Jody Schecker oder Stirling Moss, die allesamt Erfolge auf dem Nürburgring in ihrem Palmares aufführen konnten, in einem Rennen gegeneinander antreten. Als Sieger ging dabei der damals 24-jährigeAyrtonSennahervor.

Ab 1988 fuhr der W 201 dann in der Deutschen Tourenwagenmeisterschaft (DTM) mit und trat dort gegen den 1986 vorgestellten den grossen Gegner BMW M3 (E30) an. Es sollte aber noch bis 1992 dauern, bis dank stetiger Evolution der Titelgewinn möglich wurde.
Und hier steht er jetzt immer im Windschatten vom M3 E30 aber die Zeit ist reif, sich einen originalen 2, 3-16 aus 1er deutscher Hand zu sichern. Eine absolute Zeitkappsel unrestauriert und im Erstlack steht zum Verkauf. Komplette Bordmappe, Neuwagenrechnung, Serviceheft sowie die Neuwagenrechnung liegen vor.
Aktuell ist ein Evo1-Flügel verbaut.

Auslieferung mit frischer Inspektion und Service an den nächster Liebhaber oder Sammler. Gerne stehen wir Ihnen bei weiteren Fragen zur Verfügung.

Überzeugen Sie sich bei einer Besichtigung in unseren schönen Räumen in Löhne im Herzen von Ostwestfalen. Das Fahrzeug steht abholbereit in unserem Showroom.
Gern liefern wir Ihr neues Fahrzeug auch individuell nach Hause - in einem geschlossenen Autotrailer, wo es vor allen Umwelteinflüssen geschützt schonend transportiert wird.

Unsere Fahrzeuge sind nicht öffentlich zugänglich und nur nach Absprache, gerne auch an Sonn- und Feiertagen, zu besichtigen.

Finanzierung auf Wunsch möglich.
Preis §25a UStG, keine Mehrwertsteuer ausweisbar. Irrtümer, Änderungen und Zwischenverkäufe vorbehalten.
Der Verkäufer übernimmt keine Haftung für eventuelle Tipp- und Übermittlungsfehler von Fahrzeugdaten.

www.kodytek-classic.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook:

https://www.facebook.com/KodytekClassicCars/

IHR KONTAKT ZUM HÄNDLER

Benjamin Kodytek Classic Cars
Bahnhofstraße 70
32584 Löhne
Deutschland

Verkäufer anrufen
Der Verkäufer interessiert sich dafür, wie Sie ihn gefunden haben. Erwähnen Sie Motor-Klassik!

Handelsregister: k.A.
Handelsregisternr: k.A.
Umsatzsteuer-Identifikationsnr.: DE125364846
Vertretungsberechtigt: Benjamin Kodytek