Mercedes-Benz 350 SL (R 107) - frühes Exemplar

Mercedes-Benz 350 SL (R 107) - frühes Exemplar

38.500 €

HÄNDLER KONTAKTIEREN
DE

Bitte korrekt ausfüllen
Bitte korrekt ausfüllen
Bitte korrekt ausfüllen
Drucken
Melden

Technische Daten

Bauart:
Cabrio/Roadster
Farbe:
silber
Erstzulassung:
03/1972
Türen:
2
Kilometerstand:
1 km
Hubraum:
3.499 ccm
Kraftstoff:
Benzin
Leistung:
200 PS(147 kW)
Getriebe:
Schaltgetriebe

Beschreibung

Die Definition Sportwagen war bei Mercedes einem Bedeutungswandel unterworfen. Für die neue Baureihe R 107 hatten Reisekomfort und Sicherheit hohe Priorität. Außerdem sollte der neue V8-Motor zum Einsatz kommen: Leicht, leistungsstark und mit weit besseren Abgaswerten als der in Ehren ergraute Grauguss-Sechszylinder. Im April 1971 wurde der neue Roadster, der 350 SL der Öffentlichkeit präsentiert. Der Werbeslogan hieß: Wenn ein neuer Mercedes kommt, dann kommt ein neues Auto! So blieb diese Baureihe bis 1989 im Programm.
Unser Mercedes-Benz 350 SL ist mit der Erstzulassung vom März 1972 in Bad Homburg ein ganz frühes Exemplar. Das Schaltgetriebe ist eher selten. Aber es ist eine Genuss, den V8-Motor mit Schaltung zu erleben. In die Karosserie und Technik wurde sehr viel Geld investiert. So steht der Oldtimer heute wieder in außergewöhnlichem Zustand da.
Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten
Weitere Old- und Youngtimer finden Sie auch unter www.steenbuck-automobiles.de oder besuchen Sie uns einfach in unseren Verkaufsräumen in der Lüneburger Heide. An jedem 3. Sonntag im Monat findet unser Oldtimer-Treffen statt, zu dem wir Sie gerne zum zwanglosen meet & greet mit Benzin-Gesprächen mit oder ohne eigenen Oldtimer einladen.

IHR KONTAKT ZUM HÄNDLER

Steenbuck Automobiles GmbH
Hainholzweg 1
21376 Gödenstorf - Lübberstedt
Deutschland

Verkäufer anrufen
Der Verkäufer interessiert sich dafür, wie Sie ihn gefunden haben. Erwähnen Sie Motor-Klassik!

Handelsregister: Amtsgericht Lüneburg
Handelsregisternr: HRB111341
Umsatzsteuer-Identifikationsnr.: DE233075887
Vertretungsberechtigt: Reinhard H. Sachse