MERCEDES-BENZ SL 500 ,3.Hand,146.017 KM,deutsches Auto,gepflegt

MERCEDES-BENZ SL 500 ,3.Hand,146.017 KM,deutsches Auto,gepflegt

39.950 €

HÄNDLER KONTAKTIEREN
DE

Bitte korrekt ausfüllen
Bitte korrekt ausfüllen
Bitte korrekt ausfüllen
Drucken
Melden

Technische Daten

Bauart:
Cabrio
Farbe:
blau
Erstzulassung:
10/1985
Türen:
3
Kilometerstand:
146.017 km
Hubraum:
4.939 ccm
Kraftstoff:
Benzin
Leistung:
245 PS(180 kW)
Getriebe:
Automatik

Ausstattung

  • Leichtmetallfelgen
  • HU & AU neu
  • Scheckheft gepflegt
  • Fensterheber elektrisch

Beschreibung

Neu im Angebot ist dieser MB 500 SL R107 aus dem Jahr 1985 in der traumhaften Farbkombination dunkelblau 904 / Leder grau. Der Wagen war von 1985 bis 2004 auf dieselbe Dame im Bergischen Land zugelassen.
Wegen eines Wohnsitzwechsel gibt es zu ihr allerdings 2 Briefeinträge.
2004 wurde das Auto von ihr abgemeldet, weggestellt und erst 2019 wieder auf den letzten Besitzer zugelassen.
Das Scheckheft zeigt lückenlose Einträge bis 86.000 KM, immer bei derselben Mercedes Vertragswerkstatt, danach war der Wagen bei freien Werkstätten im Service.
Der SL wurde vor einigen Jahren in der orginalen Farbe und in guter Qualität neu lackiert, wir haben nachgemessen und einen gleichmäßigen Lackauftrag zwischen 280 und 480 festgestellt. Unfallschäden konnten wir keine entdecken.
Die Technik wurde vergangenes Jahr vor der Erstellung des H-Gutachtens überholt, der Wagen läuft traumhaft.
Das Interieur wurde in Teilen erneuert, jetzt hat es beinahe Neuwagenanmutung.
Alles in allem ein sehr gepflegter 500 SL aus deutschem Vorbesitz mit erst wenig Laufleistung.
Die Bordmappe mit Scheckheft und drei Schlüssel sind vorhanden.
H-Zulassung.
Im Kundenauftrag.

IHR KONTAKT ZUM HÄNDLER

movisti.de
i.d. Klassikstadt, Orber Str. 4a
60386 Frankfurt am Main
Deutschland

Verkäufer anrufen
Der Verkäufer interessiert sich dafür, wie Sie ihn gefunden haben. Erwähnen Sie Motor-Klassik!

Handelsregister: Frankfurt
Handelsregisternr: HRB 51198
Umsatzsteuer-Identifikationsnr.: DE212534662
Vertretungsberechtigt: Volker Janzen