Menü

Geheimtipp Ford Gran Torino, ab 9.500 Euro

Underdog aus den USA

Von Ford bereits 1968 präsentiert, wächst der Gran Torino erst in seiner dritten Serie (1972 bis 1976) zur vollen Größe heran: Maximal 7 Liter Hubraum sind nach wie vor eine ernsthafte Ansage an diejenigen da draußen, die gern von Ampel zu Ampel sprinten.

Ford Gran Torino, Frontansicht Foto: Archiv 6 Bilder

Doch während die US-Car-Szene ganz offensichtlich vor allem auf Mustangs, Roadrunners oder Chevelles schielt, bleibt der Ford Gran Torino stets ein Held der zweiten Liga.

Ford Gran Torino als Filmheld

Dabei ist der Ford längst in die Riege der TV- und Kino- Stars aufgestiegen, zuerst als Dienstwagen der Detektive Starsky und Hutch, 2008 dann sogar eine Hauptrolle neben Clint Eastwood in "Gran Torino". Spätestens jetzt ahnen US-Car-Fans, was für ein Auto ihnen da bisher entgangen ist.

Gran Torino-Fans dürfen sogar zwischen zwei Coupé-Varianten wählen: dem "Sport Fastback Hardtop Coupé" sowie dem "Formal Coupé", das über ein angedeutetes Stufenheck verfügt. Beiden gemein ist jedoch das lange Motorabteil und der überraschend klein ausfallende Innenraum. Und natürlich das coole Image eines Underdogs. Ab etwa 9.500 Euro zu haben.