Sonstige Sonstige McLaughlin Light Six Touring

Sonstige Sonstige McLaughlin Light Six Touring

29.900 €

HÄNDLER KONTAKTIEREN
DE

Bitte korrekt ausfüllen
Bitte korrekt ausfüllen
Bitte korrekt ausfüllen
Drucken
Melden

Technische Daten

Bauart:
Cabrio/Roadster
Farbe:
rot
Erstzulassung:
07/1918
Türen:
4
Kilometerstand:
0 km
Hubraum:
3.966 ccm
Leistung:
60 PS(44 kW)
Getriebe:
Schaltgetriebe

Beschreibung

Das Wort Automobil kommt aus dem Griechischen und bedeutet Selbstbeweger. Es bezeichnet somit eine Maschine, die sich aus eigener Kraft bewegen kann. So ganz ohne von Pferden, Ochsen oder Menschen gezogen oder rumgeschoben zu werden. Toll! Und so etwas gibt?s wirklich? Ja, gibt es ? und schon ganz schön lange. Das hier angebotene Automobil macht zum Beispiel seit 103 Jahren seinen Job ? und den ganz gut, sagt sogar der TÜV, der gerade seinen Stempel draufgeklebt hat. 103 Jahre? Da haben die Siegermächte des 1. Weltkriegs gerade die deutschen Kolonien unter sich aufgeteilt und Asbach Uralt war noch gar nicht uralt, sondern noch eine ganz junge Firma. In Burladingen wurde Trigema gegründet ? die hatten damals aber noch keinen Affen. Und es dauerte noch fast zwanzig Jahre bis Elvis Presley überhaupt geboren wurde.

Wenn eine Maschine seit 103 Jahren funktioniert, dann ist das eine richtig gute Maschine. Robust wie ein Tiger Panzer und genügsam wie der Esel von Maria und Josef. Damals waren Konstrukteure und Arbeiter noch richtig stolz auf das, was sie da zusammengebaut haben. Nix mit eingebautem Verschleiß und irgendwelchen Zahnrädchen, die nach zehn Jahren zerbröseln wie ein altes Weihnachtsplätzchen. Eisen, Holz und Kautschuk statt Dünnblech und Plastikgelumpe.

Der Reihensechszylinder aus Gusseisen ist nicht schamhaft in einem Motorraum versenkt und unter einem großen Plastikdeckel versteckt. Er steht stolz und selbstbewusst, wie ein königlicher Leibgardist vor Buckingham Palace. Der laufende Motor hat eine technische Ästhetik aus durchdacht aufeinander abgestimmten Bauteilen, die einander präzise zuarbeiten. Man kann sehen, wie sich Stößelstangen auf und ab bewegen, wie Kipphebel tickern und ein kürzbarer, lederner Riemen das doppelte Lüfterrad dreht. Welch schönes, mechanisches Ballett. Dazu gibt es noch richtig Geruch und schönes Geräusch. Wer gerne dem Gestänge einer Dampflok zuschaut oder den sanft stampfenden Dampfmaschinenantrieb eines Schaufelraddampfers bewundert, der wird hier glücklich.

Und das Auto ist ungemein praktisch. Die Fondpassagiere können die Füße ausstrecken wie in der First class von Singapore Airlines. Es passen hinten aber auch zwei Schafe oder drei Ziegen rein. Das Auto kann anschließend mit dem Besen ausgefegt werden ? der Boden besteht aus inzwischen über 100 jährigen Holzbohlen.

Der Fahrer, der hier noch ein Maschinist ist, bedient ein hölzernes Lenkrad mit Zündverstellhebel, ein 3-Gang-Schaltgetriebe, das sogar einen Rückwärtsgang hat, zwei Schalter ? einen fürs Licht und einen für die Zündung und drei Armaturen. Armaturen waren damals noch handgemachte, fürchterlich teure Präzisionsinstrumente. Gleich drei davon war schon üppiger Luxus. Sicherheitsgurte gab es nicht, man starb noch wie ein Mann. Erst viel später kamen die Menschen dann auf die sonderbare Idee, sich im Auto festzubinden. Alle 30 km hält man an und tränkt mit einem Ölkännchen die Filzpolster der Stößelstangen, denn die laufen ja nicht im Ölbad. Das macht aber richtig Freude und die Bevölkerung nimmt gerne und dankbar an der kleinen Zeremonie Anteil.

Wer hat denn dieses technische Wunder erbaut? Das war McLaughlin. Klingt wie eine Whisky-Destille in den schottischen Highlands, war aber mit 25.000 Pferdekutschen pro Jahr ursprünglich der größte kanadische Kutschenhersteller. 1907 begann man in Kooperation mit Buick Automobile zu bauen und auch zu exportieren. In Australien waren McLaughlin Automobile so verbreitet, dass viele Australier meinen, McLaughlin sei eine australische Firma gewesen. Wegen der technischen Nähe zu Buick ? im Grunde Lizenzbauten- ist die Ersatzteilversorgung erstaunlich gut. Übrigens waren die Automobile technisch schon sehr innovativ: Ein elektrischer Starter war bereits 1914 serienmäßig. Da hat Carl Benz seine Kunden noch kurbeln lassen.

Für erstaunlich wenig Geld gibt es hier einen echten zulassungsbereiten Oldtimer mit

IHR KONTAKT ZUM HÄNDLER

Classic-Cars-Dornstetten GmbH
Freudenstädter Straße 2832
72280 Dornstetten
Deutschland

Verkäufer anrufen
Der Verkäufer interessiert sich dafür, wie Sie ihn gefunden haben. Erwähnen Sie Motor-Klassik!

Handelsregister: null
Handelsregisternr: HRB: 725910
Umsatzsteuer-Identifikationsnr.: DE 259339239
Vertretungsberechtigt: Horst Randecker

www.classic-cars-dornstetten.de

ist ein Internetangebot der Firma:

Classic Cars Dornstetten GmbH
72280 Dornstetten
Freudenstädter Straße 28–32

Vertreten durch den Geschäftsführer:
Dipl.Wirtsch.- Ing. Horst Randecker

HRB: 725910
USt.-IdNr. DE 259339239

Telefon: 07443-1734704
Telefax: 07443-1734705

EMail: info@classic-cars-dornstetten.de

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Alles anzeigen