CORVETTE C3 1978er Pace Car

CORVETTE C3 1978er Pace Car

36.900 €

HÄNDLER KONTAKTIEREN
DE

Bitte korrekt ausfüllen
Bitte korrekt ausfüllen
Bitte korrekt ausfüllen
Drucken
Melden

Technische Daten

Bauart:
Coupé
Farbe:
schwarz
Erstzulassung:
06/1978
Kilometerstand:
62.450 km
Kraftstoff:
Benzin
Leistung:
185 PS(136 kW)
Getriebe:
Automatik

Ausstattung

  • ABS
  • ESP
  • Wegfahrsperre
  • Servolenkung
  • Wegfahrsperre
  • Klimaanlage
  • Sportsitze
  • Radio

Beschreibung

Die wohl gesuchteste C3-Corvette: Das Pace Car aus 1978!, Chevrolet hat das Pace Car 1977 angekündigt und sofort die Begehrlichkeit entfacht, als klar wurde, dass es nur ein einziges Auto pro Händler geben würde und wir wissen, wie groß Automobilhändler in den USA sind! Die erste Reaktion war, dass sehr viele Händler überhaupt nicht bereit waren, das Pace Car zu verkaufen, sondern es gleich für sich selbst einmotteten. Die Preise für Pace Cars schossen in die Höhe 1978 war es kaum möglich, ein Pace Car zum Listenpreis zu erhalten, Der Zahnarzt Dr. Wesley Forhardt war einer der Glücklichen, die ihrem Chevrolet-Händler ein Pace Car abschwatzen konnten zum Listenpreis. Nur 10 Tage später verkaufte er es weiter an einen Käufer aus Kalifornien aber dieser musste 10.000 mehr bezahlen als den Listenpreis von 14.626, 21 - schlappe 46% Aufschlag!, Der neue Käufer liebte sein Pace Car. Er hat es zwar nicht, wie manche andere, nur als Museumsstück eingemottet. Ihm war klar, dass ein Auto bewegt werden muss, um Standschäden zu vermeiden. So wurde die Corvette immer mal wieder ausgeführt, aber nie als Alltagsauto benutzt oder gar verschlissen, 11 Jahre später verkauft er das Auto dann an einen Herrn Scruggs in Laguna Hills, ebenfalls in Kalifornien. (Nicht ganz unwichtig das trockene, heiße Klima tut den Fahrzeugen gut daher die Abwesenheit von Rost!, Auch der neue Besitzer fuhr das Pace Car selten, aber regelmäßig. Mittlerweile im Bereich von 25.000 mls, war die Corvette immer noch völlig original, Als Scruggs nach Michigan umzieht, wird das Pace Car für zwei Jahre eingemottet, 1993 beschließt Scruggs, das Pace Car neu lackieren zu lassen. Bekanntlich war der Originallack nicht der beste, und das wollte er perfektionieren. Die durchschnittliche Gebrauchtwagenlackierung in USA kostete damals um die 1000 - insofern sagt es viel über die Qualität des Lacks aus, dass Scruccs sage und schreibe 7500 investierte. Die Qualität der Lackierung liegt entsprechend über dem in den USA üblichen, So ist es auch kein Wunder, dass das Pace Car auf der Car Show Corvette Hat Trick des Corvette Clubs Michigan abräumte: 98 von 100 Punkten für den äußeren Eindruck (inkl. Lackierung), und für das gesamte Auto im Top Score 156 Punkte von 160 möglichen unter einem ganzen Rudel von Wettbewerbern, 1993 kam ein neues Radio mit Compact Cassette ins Pace Car - das noch vorhandene Originale war mit dem bekannten, aber nicht mehr gebräuchlichen 8-Spur-Cassettenlaufwerk ausgestattet, Anschließend konnte ein Ehepaar, das Corvetten sammelte, überzeugen, ihnen das Pace Car für ihre Sammlung zu verkaufen. Steve, der Mann, war GM-Mitarbeiter. Als er in Rente ging, zogen die beiden nach Las Vegas um und mussten ihren Fuhrpark verkleinern. So ging das Pace Car an einen weiteren Sammler, der bereits 275 Corvetten (!!), darunter 10 Pace Cars sein eigen nannte. Er sah die Annonce, und als er das Auto sah, war der Fall klar dieses Pace Car musste er haben!, So war das Pace Car nun zum Museumsstück geworden. Es wurde tatsächlich nur 9 Meilen bewegt, solange es in dieser Sammlung war. Trotzdem wurde es regelmäßig gepflegt und gewartet, Bevor es nach Deutschland kam, haben wir in den USA nochmals alles durchchecken lassen. Dabei fiel auf, dass die lange Standzeit dem Vergaser zugesetzt hatte. Wir haben ihn kurzerhand austauschen lassen, Außerdem wurden Zündverteiler, Zündkabel, Stecker und Kerzen erneuert, die Vakuumbetätigung der Scheinwerfer in Ordnung gebracht, die Blinkerkontrollleuchte repariert und natürlich das Öl gewechselt, Beide Bremszangen waren undicht, so gab es neue Zangen, Beläge und Schläuche, Erste Probefahrten in Deutschland haben gezeigt: Das Auto ist exzellent. Toller Zustand, außergewöhnlich niedrigere Windgeräusche, sauberer Unterboden und vor allem unverbastelter Sammlerzustand. Wir wollen den abgenutzten Satz eigentlich nicht zitieren, aber hier passt er: Das Pace Car fährt sich wie ein Vorführwagen, nicht wie ein fast 44 Ja

IHR KONTAKT ZUM HÄNDLER

SKODA & VW - Das WeltAuto Ramsperger Automobile GmbH & Co. KG
Lenninger Str. 15
73230 Kirchheim/Teck
Deutschland

Verkäufer anrufen
Der Verkäufer interessiert sich dafür, wie Sie ihn gefunden haben. Erwähnen Sie Motor-Klassik!

Handelsregister: Amtsgericht Stuttgart
Handelsregisternr: HRA 231034
Umsatzsteuer-Identifikationsnr.: DE 199 195 203
Vertretungsberechtigt: Frank Eberhart

Rechtsform: KG, Sitz: Kirchheim u. T.
Registergericht: Amtsgericht Stuttgart
Handelsregister: HRA 231034
USt-IdNr. DE 199 195 203

Komplementär: Ramsperger Automobile Verwaltungs-GmbH
Sitz Kirchheim u.T.
HRB: 231579
Geschäftsführer: Frank Eberhart

Versicherungsvermittlerregister: (www.vermittlerregister.info)
D-K3VW-94HGM-85
Erlaubnis nach § 34 des Abs. 1 GewO, erteilt durch die
IHK Stuttgart, Jägerstraße 30, 70174 Stuttgart

Mitglied der:

IHK Stuttgart, Jägerstrasse 30, 70174 Stuttgart
Handwerkskammer Stuttgart, Heilbronner Str. 43, 70191 Stuttgart
Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Nürtingen-Kirchheim u-T., Kandlerstr. 11, 73728 Esslingen

Verbraucherinformation gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013:
Zur außergerichtlichen Streitbeilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten hat die Europäische Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) eingerichtet. Sie haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung Ihrer Streitigkeit zu nutzen.Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter folgendem Link finden: ec.europa.eu/odr

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch dazu verpflichtet.

Alles anzeigen