Menü
BELIEBTESTE MARKEN
Alfa Romeo Logo
Audi Logo
BMW Logo
Citroen Logo
Ferrari Logo
Ford Logo
Mercedes Logo
Opel Logo
Porsche Logo
Renault Logo
Volkswagen Logo

Oldtimer kaufen – Eine Zeitreise

Von Blitzen über Pferde hin zu Sternen – Willkommen in der Welt der klassischen Automobile. Seit dem Benz Patent-Motorwagen Nummer 1 von 1886 ist viel Zeit vergangen, Automobilhersteller kamen und gingen, doch bis heute sind viele ihrer Kreationen erhalten geblieben. Wer heute einen Klassiker kaufen möchte hat die Qual der Wahl. Motor Klassik hilft Ihnen beim Thema Oldtimer- und Youngtimer-kaufen mit dem eigenen Markt. Klassiker kaufen leicht gemacht!

Die Entstehung der ersten automobilen Klassiker

Mit dem Bau des ersten Automobils durch Carl Benz wurde die Welt der Mobilität revolutioniert, mit dem Ford T produktionstechnisch auf den Weg gebracht und mit dem Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer perfektioniert. Was heute ein Alltagsfahrzeug ist, kann schon morgen ein gesuchter Oldtimer sein, man denke nur an den VW Käfer, den 2CV von Citroën und den Renault 4.

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts hat es mehr als 2.500 Automobilhersteller gegeben, wie viele Fahrzeuge in diesem Zeitraum entstanden sind, lässt sich kaum noch rekonstruieren. Es entstanden Klassiker und Legenden, Vergessene und Unvergessene – doch was macht ein Automobil besonders? Die Karosserie? Der Fahrer? Der Motor? Es liegt im Auge des Betrachters, eine persönliche Geschichte kann manchmal mehr Wert sein als alle PS der Welt. Einst war der Trabant mit einer Hassliebe zu den Bürgern verbunden, heute hat er eine treue Fangemeinde mit etlichen Fanclubs und Treffen..

Was ist ein Oldtimer?

In Deutschland gilt ein Kraftfahrzeug als Oldtimer, das vor mindestens 30 Jahren erstmals in Betrieb genommen wurde, weitestgehend dem Originalzustand entspricht und der Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dient. Eine reichlich trockene Definition für Geschichte, Tradition und Kunst auf vier Rädern, die auch noch nach Jahrzehnten Sammlerherzen höher schlagen lassen. Die Entscheidung, einen Oldtimer zu kaufen, kann viele Gründe haben. Für die einen ist ein klassisches Automobil eine Wertanlage, für die anderen die Erfüllung eines Traums, wieder andere haben Spaß an der Restaurierung eines Scheunenfunds. So verschieden die Hintergründe, so verschieden auch die Automobile – vom kernigen Roadster aus Großbritannien über sportliche Coupés aus Italien bis hin zur dreirädrigen BMW Isetta – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Youngtimer auf dem Weg zum Klassiker

Dass nur in der deutschen Sprache geläufige Wort „Youngtimer“ steht für Automobile, die per Definition noch keine Oldtimer sind – sich aber auf dem besten Weg dahin befinden. Im englischen Sprachraum ist eine vergleichbare Bezeichnung „modern classic“. Beliebt sind vor allem Autos, die viel fürs Geld bieten, viel Hubraum, viel Leistung, viel Blech, viel Prestige – etwa eine Mercedes-Benz S-Klasse der 80er-Jahre oder 90er-Jahre. Im Bereich der Youngtimer ist ein geschicktes Händchen gefragt, noch können die Automobile zu moderaten Preisen erhältlich sein, im nächsten Moment sind sie zu gefragten Oldtimern geworden und entpuppen sich als lukrative Wertanlage. Also lieber jetzt einen Youngtimer kaufen – es gibt jede Menge mit viel Potential zu vergleichsweise günstigen Preisen. Selbst eine Ferrari oder Aston Martin ist irgendwann nur noch einen Bruchteil des ehemaligen Neupreises Wert, dann heißt es zuschlagen, bevor die Notierungen auf dem Preisschild wieder steigen.