DODGE Viper RT/10 36120 miles from new PRICE REDUCTION

DODGE Viper RT/10 36120 miles from new PRICE REDUCTION

57.950 €

HÄNDLER KONTAKTIEREN
NL

Bitte korrekt ausfüllen
Bitte korrekt ausfüllen
Bitte korrekt ausfüllen
Drucken
Melden

Technische Daten

Bauart:
Cabrio
Farbe:
silber
Erstzulassung:
01/1999
Türen:
3
Kilometerstand:
58.130 km
Kraftstoff:
Benzin
Getriebe:
Schaltgetriebe

Beschreibung

Informationen auf Deutsch:
Price reduction EUR 64.750 jetzt EUR57.950!

PRICE REDUCTION SALE!
The past few years have been incredibly successful, with hundreds of classic and sports cars finding new homes around the world.
As a result of our success, weve received a large number of trade-in vehicles. Now, were thrilled to offer these cars at special sale prices!
Please note: these reduced prices are only available for a limited time and these cars are listed as price reduction.
Dont miss out on this rare opportunity to drive home your dream car at an unbeatable price!
Browse our selection now and make your dream a reality.

Ein 8-Liter-V10 unter einer riesigen Haube. 335/35R17-Reifen hinten, die ohne Hilfsmittel die Kraft auf den Asphalt bringen müssen. Zwei Sitze, ein kleines Lenkrad und ein Hebel, der das Sechsgang-Schaltgetriebe betätigt: Das sind Zutaten, die wir uns heute kaum noch vorstellen können, aber 1993 schlug Dodge genau dieses Rezept vor, in einer tollen Jacke.

Diese Jacke wurde 1989 in Konzeptform als moderne Interpretation der AC Cobra vorgestellt. Das war die Botschaft von Chrysler-Chef Bob Lutz an Designer Tom Gale. Die Reaktionen auf das Auto waren jedoch so sensationell, dass beschlossen wurde, das Auto in Serie zu bringen: Die Dodge Viper war geboren. 1991 fuhr Caroll Shelby eine Vorserien-Viper als Pace Car beim Indianapolis 500. Nicht viel später wurden die ersten Serienautos gebaut und ausgeliefert.

Ursprünglich war geplant, die Viper mit einem V8-Motor auszustatten, doch als gemeinsam mit Lamborghini an der Antriebsquelle gearbeitet wurde, kam man zu dem Schluss, dass sie etwas leistungsstärker sein könnte. Das Ergebnis ist ein V10 mit 7.990 cm. Gut 400 PS und in der Lage, die Viper in etwas mehr als 4 Sekunden auf 100 Stundenkilometer zu katapultieren. Traktionskontrolle? ABS? Nein, Sie können es selbst organisieren!
Das Ergebnis ist ein Auto, das als echtes Männerauto bezeichnet wird. Viel Erfahrung, viel Sound, eine beeindruckende Optik und aufregende Fahreigenschaften: Das ist kein Auto, das man an einem faulen Sonntagmorgen zum Bäcker schickt.

Während die meisten Viper rot, schwarz oder blau sind, ist die hier abgebildete Viper in stilvollem Silbergrau gehalten. Kombiniert wird dies mit cognacfarbenem Conolly-Leder, eine Kombination, die im Produktionsjahr nur etwa 50 Mal gewählt wurde. Es macht die Viper zu einem Extremsportwagen mit luxuriöser Optik. Das Armaturenbrett beherbergt zwei große Messgeräte für Geschwindigkeit und Drehzahl, während in der Mitte vier kleinere Messgeräte untergebracht sind. Auffällig ist außerdem der extrem breite Mitteltunnel, in dem sich der Schalthebel des Sechsganggetriebes befindet.

Dieser RT/10, wobei RT für Road and Track steht und die 10 natürlich eine Anspielung auf die Anzahl der Zylinder ist, stammt aus dem Jahr 1999. Es handelt sich also um ein etwas späteres Exemplar. Dadurch profitiert der Käufer von einem echten Hardtop, das nicht im Auto mitgenommen werden kann. Auch die Leistung stieg in diesem Jahr von 400 auf 456 PS. Die Viper RT/10 gilt als zuverlässiges Auto mit einem soliden Zehnzylindermotor. Es hilft umso mehr, dass diese sehr schöne Viper, die 2011 in die Niederlande kam, nur 58.000 Kilometer gefahren ist. Ein Auto mit Geschichte, inklusive zahlreicher Dokumente aus Amerika, wo das Auto ursprünglich ausgeliefert wurde. Die originalen Service- und Bedienungsanleitungen sowie diverse Rechnungen für Wartungsarbeiten sind vorhanden.

Der Zustand der Viper kann als außergewöhnlich gut beschrieben werden, mit unbeschädigtem Lack, wunderschönen originalen 18-Zoll-Rädern, einer wunderschönen Lederausstattung und phänomenaler Technik. Tatsächlich können wir uns kurz fassen: Das Auto ist frei von Mängeln, egal ob an der Karosserie, dem Innenraum oder der Technik. Ein Auto, das in den Händen von Enthusiasten war, die es schätzten, weshalb das Auto auch in einem ausführlichen Bericht in einer Autozeitschrift vorgestellt wurde.

Ein einzigartiges Auto, das in naher Zukunft zweifellos noch beliebter werden wird.

Die Gallery Aaldering in den Niederlanden existiert seit 1975 und ist Marktführer in Europa im Bereich von klassischen Fahrzeugen. Es sind immer 400 klassische Fahrzeuge und Sportwagen auf Vorrat. Bitte besuchen Sie unsere Website www.gallery-aaldering.com für den aktuellen Vorrat und weitere Informationen. Alle gezeigte Fahrzeuge sind zu besichtingen in unseren Ausstellungsräumen. Wir haben unseren Sitz unweit der deutschen Grenze, 95 Km Entfernung von Düsseldorf und 90 Km Entfernung von Amsterdam, gut erreichbar mit dem Zug, Auto, Taxi und Flugzeug. Transport und Versand weltweit kann versorgt werden, innerhalb von Europa fallen keine Importsteuern oder Zollkosten an. Unsere Kerntätigkeiten sind Ankauf, Verkauf und Konsignationverkauf. (im Auftrag vom Kunde) Wir versorgen alle Zulassungsunterlagen (H-Kennzeichen, Fahrzeugbrief, Wertgutachten usw.) für unsere deutsche- und Beneluxkunde

IHR KONTAKT ZUM HÄNDLER

Gallery Aaldering
Arnhemsestraat 47
06971 AP Brummen - Holland
Niederlande

Verkäufer anrufen
Der Verkäufer interessiert sich dafür, wie Sie ihn gefunden haben. Erwähnen Sie Motor-Klassik!

Handelsregister: Kein Eintrag
Handelsregisternr: Kein Eintrag
Umsatzsteuer-Identifikationsnr.: Kein Eintrag
Vertretungsberechtigt: Kein Eintrag