Oldtimer-Messen 2022

Rétromobile Paris auf März verschoben

Auch 2022 würfelt die Covid-19-Pandemie den Oldtimer-Messekalender durcheinander: Die Bremen Classic Motorshow findet online statt und die Rétrombile Paris wird verschoben. Alle aktuellen Informationen zu den Messen finden Sie hier.

Retromobile (2019) Oldtimer-Messe Highlights Foto: K. Klauder 46 Bilder

2021 sind praktisch alle größeren Oldtimer-Messen ausgefallen: Die Veranstalter von Rétromobile, Retro Classics und Techno Classica verschoben die Termine auf 2022. Auch die Herbst-Veterama in Mannheim konnte nicht stattfinden. Schon im Vorjahr war die Techno Classica abgesagt worden. Nun wird mit der Bremen Classic Motorshow die erste Oldtimer-Messe des Jahres 2022 nicht in den Messehallen stattfinden. Im kommenden Februar sollte die Veranstaltung im hohen Norden das Klassikerjahr eröffnen. Daraus wird nun nichts. Dabei hatte "das Veranstaltungsteam für das große Wiedersehen getüftelt und geplant." 2022 findet die Klassiker-Messe zum Mal statt, wie im vorigen Jahr aber auch diesmal nur online. Die Rétromobile in Paris wird von Anfang Februar auf Mitte März verschoben – was für Terminkonflikte sorgen dürfte. Denn die Retro Classics Stuttgart findet am selben Wochenende statt.

Rétromobile: 16. bis 20. März 2022

Die erste Messe der Klassiker-Saison ist traditionell die Rétromobile in Paris. Die 46. Ausgabe sollte vom 2. bis 6. Februar 2022 in den Hallen von Porte de Versailles stattfinden. Daraus wird nun nichts: Der Veranstalter hat die Messe wegen der anhaltenden Corna-Pandemie auf einen Termin Mitte März verschoben: Die Messe soll nun vom 16. bis 20. März 2022 stattfinden. Rétromobile-Direktor Jean-Sébastian Guichaoua kündigt eine "außergewöhnliche automobile Veranstaltung an, die weiterhin Jung und Alt gleichermaßen inspiriert". Geplant ist unter anderem eine Sonderschau zum Thema Gordini. Über 1.000 Fahrzeuge, 620 Aussteller und 120 Clubs machen die Rétromobile zu einer der größten Oldtimermessen Europas.

Bremen Classic Motorshow: 5.2.2022

Die Bremen Classic Motorshow wird ihren 20. Jubiläum online feiern. Am Samstag, 5. Februar findet statt der Präsenzmesse ein Online-Event statt, das Zuschauer von 16 bis 18 Uhr kostenlos und ohne Registrierung auf www.classicmotorshow.de verfolgen können. Johannes Hübner und Messe-Projektleiter Frank Ruge werden das Programm moderieren. Neben dem für 2022 geplanten Sonderschauthema "Biedermann & Brandstifter" sind zwei weitere Themen vorgesehen: "Die Taktfrage: Zwei oder vier?" mit polarisierenden Paaren aus der Motorradsammlung des PS-Speicher Einbeck und ein Beitrag zum 40-jährigen Jubiläum des in Bremen gefertigten "Baby-Benz" Mercedes 190 der Baureihe W 201. Auch zum Verkauf stehende Youngtimer wollen die Organisatoren online vorstellen.

"Wir haben zwei Jahre darauf hingearbeitet, tolles Feedback von Besuchern und Ausstellern bekommen – und jetzt ist wieder alles vergebens. Da kann man sich vielleicht vorstellen, wie es uns geht", sagt Projektleiter Frank Ruge. Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der M3B GmbH, zu der auch die Marke Messe Bremen gehört, ergänzt: "Die Planungsunsicherheit und die immer umfangreicheren Auflagen aufgrund der sich weiter zuspitzenden pandemischen Lage zwingen uns zu dieser Entscheidung. Wir bedauern das sehr, zumal wir durchweg positive Rückmeldungen von unseren nationalen sowie internationalen Austellern verzeichnen konnten und einen ausgezeichneten Buchungsstand hatten. Auch wenn wir unter den gegebenen Umständen noch dürften: Die Gesundheit und Sicherheit aller stehen an erster Stelle."

Schon die Bremen Classic Motorshow 2021 hatten die Veranstalter ins Internet verlegt. Während eines Livestreams am 6. Februar stellten Moderatoren ganz unterschiedliche Autos aus diversen Jahrzehnten vor. Mit Erfolg: "13.323 Interessierte haben den fünfstündigen Live-Stream verfolgt", erklärt die Messe Bremen. Der parallel laufende Online-Marktplatz mit 1.620 Inseraten hatte nach Veranstalterangaben 5.250 Besucher. Zur Präsenzmesse im Februar 2020 kamen 45.582 Besucher.

Retro Classics Stuttgart: 17.-20. März 2022

Die Retro Classics soll vom 17. bis 20. März 2022 stattfinden. Für 2021 war erst der Termin von Anfang März in den Juni verlegt und dann Ende März kurzfristig abgesagt worden. Die Veranstalter hatten die Absage mit "strengen Regularien hinsichtlich des Besuchereinlasses pro Tag" begründet. Ein weiterer Grund für die Entscheidung sei gewesen, dass die Genehmigung von dem Inzidenzwert 14 Tage vor der Messe abhängig gewesen sei.

Techno Classica: 23.-27. März 2022

Der Termin für die Techno Classica liegt nur wenige Tage nach der Retro Classics: Die traditionelle Oldtimer-Messe in Essen findet vom 23. bis 27. März 2022 statt.

Motorworld Classics Bodensee: 6.-8. Mai 2022

Die Messe Friedrichshafen hat den Termin für die Motorworld Classics Bodensee angekündigt: Vom 6. bis 8. Mai bieten Händler klasssiche Automobile, Zubehör und Teile an. Aussteller, Clubs und Händler können sich bis Ende Januar 2022 anmelden.

Fazit

Unter welchen Rahmenbedingungen und Auflagen Messen 2022 stattfinden, kann sich erfahrungsgemäß bis zum Messetermin ändern. Zumindest die Termine stehen jedoch fest und lassen hoffen, dass 2022 mehr Veranstaltungen mit alten Autos stattfinden können als in diesem Jahr; vor allem Messen, die später im Jahr stattfinden sollten realistische Chancen haben.