Zirka 20 Trans Am und andere Pontiacs in der Auktion

Postbeamter sammelte jahrelang Trans Ams

Ein US-Postangestellter hat jahrelang Pontiacs gesammelt – darunter viele Modelle vom Typ Trans Am. Jetzt kommen die Autos als Kansas Collection in den Verkauf.

1974er Pontiac Super Duty Trans Am Foto: VanDerBrink Auctions 17 Bilder

Nach seiner Zeit bei der US-Marine hat Bernie Larson 30 Jahre lang bei der Post gearbeitet. Und nach seinem Job beim United States Postal Service ging er vielen weiteren Interessen nach. So war er begeisterter Golfer sowie ein Baseball-Fan und ein großer Tierliebhaber, der selbst einige Katzen pflegte. Außerdem interessierte ihn die Zeit des Zweiten Weltkriegs ebenso wie die des alten Ägyptens. Und nach einer Fahrt mit einem Pontiac Judge war er bekannt für seine Vorliebe für die Muscle Cars der Marke. Besonders in den 1970er-Jahren scheint er sich den ein oder anderen Pontiac beiseite gestellt zu haben, datunter viele Trans Ams, die spätestens nach dem Film "Ein ausgekochtes Schlitzohr", mit Burt Reynolds in der Hauptrolle, auch in Deutschland beliebt waren. 2020 ist Bernie Larson gestorben – seine Nachkommen haben jetzt seine auf mehrere Scheunen verteilte Autosammlung entdeckt und bieten die Fahrzeuge über VanDerBrink Auctions zum Verkauf an.

1978er Pontiac Trans Am Foto: VanDerBrink Auctions
Dieser blaumetallic lackierte 1978er Pontiac Trans Am ist nicht fahrbereit - die Ventilatoren des Kühlers sind lose. Außerdem hat das Auto ein Rostproblem. Aber sein Motor ist ein 6,6-Liter-V8 und das originale Mittelwellen/Kurzwellen-Radio ist auch noch mit dabei. Tachostand: 47.029 Meilen (75.686 Kilometer).

Viele Originale

Zu den interessantesten Exemplaren der Sammlung gehören ein Trans Am Super Duty von 1974 und zwei zum zehnjährigen Trans-Am-Jubiläum 1979 aufgelegte Modelle. VanDerBrink Auctions gibt die Zahl der zu versteigernden Autos mit "zirka" 20 an – die meisten Fahrzeuge sind zwar im Originalzustand oder nahe dran, einige sind aber eine komplette Baustelle. Insgesamt brauchen wohl die meisten Autos eine kleine Aufarbeitung. Die Auktion ist auch für Pontiac-Restauratoren interessant, da Larson zudem viele Ersatzteile gehortet hat. Dazu gehören unter anderem Zylinderköpfe, ganze Motoren, Ansaug-Trakte, Vergaser und Stoßfänger.

1979er Pontiac Trans Am Foto: VanDerBrink Auctions
Der goldene Lack passt zu diesem 1979er Pontiac Trans Am - und das Auto ist original. Der 400-V8-Motor steckt zwar nicht unter der Haube - liegt aber bei. Tachostand: 28.666 Meilen (46.133 Kilometer)

18 der in der Kansas Collection enthaltenen Autos sind in der untenstehenden Tabelle aufgeführt.

VanDerBrink Auctions versteigert die Autos sowie die Ersatzteile am Samstag dem 12. Juni 2021 direkt am Fundort (Larson Estate) der Sammlung in Tonganoxie im US-Bundesstaat Kansas. Teile der Auktion überträgt das Auktionshaus live über das Internet. Die Versteigerung beginnt um 10:00 Uhr Ortszeit (Central Daylight Time), was nach Mitteleuropäischer Sommerzeit 3:00 Uhr morgens ist.

Weitere tolle Klassiker gibt es auf unserem Klassik-Marktplatz.

Fazit

Manch ein Mitarbeiter der US-Post der 1950er- und 1960er-Jahren entwickelte oder verstärkte anscheinend Interessen für Dinge, die nichts mit dem Postdienst zu tun hatten. Während beispielsweise Schriftsteller Charles Bukowski die Erlebnisse seiner zehnjährigen Tätigkeit beim United States Postal Service in dem Roman "Der Mann mit der Ledertasche" verarbeitete, interessierte sich Navy-Veteran Bernie Larson für Golf, Basball, Tierschutz, Geschichte – und Muscle Cars von Pontiac. Die Autos sammelte er mit großer Leidenschaft in mehreren Scheunen.

Nach dem Tod von Bernie Larson im Jahr 2020 versteigern jetzt seine Nachkommen die größtenteils im Originalzustand befindlichen Autos – die meisten davon sind Trans Ams. Während manche Exemplare echte Wiederaufbau-Projekte sind, brauchen andere nur ein bisschen Pflege.