VW Käfer 1200 PRICE REDUCTION Original Dutch car, P

VW Käfer 1200 PRICE REDUCTION Original Dutch car, P

26.750 €

HÄNDLER KONTAKTIEREN
NL

Bitte korrekt ausfüllen
Bitte korrekt ausfüllen
Bitte korrekt ausfüllen
Drucken
Melden

Technische Daten

Bauart:
Coupé
Erstzulassung:
05/1964
Türen:
3
Kilometerstand:
3.567 km
Kraftstoff:
Benzin
Getriebe:
Schaltgetriebe

Beschreibung

Informationen auf Deutsch:
Spezial Angebot EUR 29.750 jetzt EUR 26.750, -

PRICE REDUCTION SALE!

The past few years have been incredibly successful, with hundreds of classic and sports cars finding new homes around the world.

As a result of our success, weve received a large number of trade-in vehicles. Now, were thrilled to offer these cars at special sale prices!

Please note: these reduced prices are only available for a limited time and these cars are listed as price reduction.

Dont miss out on this rare opportunity to drive home your dream car at an unbeatable price!

Browse our selection now and make your dream a reality.

Der Volkswagen Käfer ist vielleicht das berühmteste Auto, das es gibt und er passt in die gleiche Liste von Ikonen wie der Mini, der Fiat 500 und der Citron 2CV. Angesichts von über 21 Millionen verkauften Exemplaren (davon 15 Millionen in Deutschland und 3.5 Millionen in Brasilien) ist es kein Wunder, dass man einem Käfer auch heute noch regelmäßig in freier Wildbahn begegnet. Selten wurden sie jedoch so gut restauriert, noch seltener ist ein Exemplar, das sich seit der Auslieferung 1964 in den Niederlanden befindet.

Tatsächlich wurde dieser Käfer 1200 aus dem Jahr 1964 ursprünglich in den Niederlanden neu geliefert. Der Kenner wird sofort einen kleinen Freudentanz machen, denn 1964 war das letzte Jahr mit den kleinen Fenstern. Ebenfalls typisch für 1964 ist die breitere Zierblende über dem Kennzeichen hinten, in der die Kennzeichenbeleuchtung verbaut ist. Zwar gibt es in diesem Jahr noch den Basis-Käfer (mit 30 PS), aber dieses Fahrzeug ist die Version mit einer höheren Kompression, was bedeutet, dass die Leistung nicht weniger als, festhalten bitte, 34 PS beträgt.

Dieser Käfer ist natürlich nicht direkt von 1964 ins Jahr 2022 teleportiert worden, der panamabeige 1200 hat einfach sein Leben gehabt wie jeder Käfer in dieser Zeit. Allerdings mit Sorgfalt, somit die Karosserie den Zahn der Zeit überstanden hat. Das hinderte einen Vorbesitzer jedoch nicht daran, das Auto komplett zu restaurieren. Wo viele günstige Autos mit optischer Flickarbeit versehen wurden, wurde dieser Käfer bis ins Detail zerlegt und jeder Schritt wurde dabei fotografiert. Bei der Restaurierung wurden keine Zeit, Kosten noch Mühe gescheut und der Käfer sieht dementsprechend immer noch sehr schön aus. Die Karosserie ist wunderschön, die beige Lackierung bringt die Linien, Rundungen und Schrägen schön zur Geltung. Dadurch fällt auch auf, wie schön alle Passungen der verschiedenen Teile sind. Der Käfer wurde komplett im Originalzustand aufgebaut, ohne Tieferlegung, Porsche-Fuchs-Räder oder sonstige Dinge, welche oft an Käfern aus den 1960er Jahren zu finden sind. Auch in diesen Autos steckt Seele und Glückseligkeit, aber dieser Original-Käfer zaubert uns ein dauerhaftes Lächeln ins Gesicht. Nicht nur bei uns, inmitten von Ferraris, Bentleys und exklusiven Facels entlockt dieser Käfer nahezu jedem Besucher eine begeisterte Reaktion.

Das Interieur mit schönen rot-braunen Polstern ist ein wunderbarer Ort zum Verweilen. Diese damaligen Käfer zeichnen sich noch immer durch das Stahlarmaturenbrett in Wagenfarbe aus. Der einfache, aber attraktive einzelne große Zähler für Geschwindigkeit und Kilometerstand, unterstützt von einer kleinen quadratischen Tankanzeige und einigen Schaltern: Einfachheit und Atmosphäre gehen beim Käfer Hand in Hand. Hinter dem großen Lenkrad, mit dem hellen und angenehm griffigen Schalthebel, fährt der Käfer am liebsten sofort los für eine angenehme Fahrt. Am liebsten bei schönem Wetter, denn dann lässt sich das werkseitige Schiebedach öffnen.

Natürlich wurde auch die relativ einfache Technik komplett überholt, was zu einem schön laufenden Motor führt. Der 1.192 Kubikzentimeter große 4-Zylinder mit einem Solex Vergaser läuft sehr schön mit einem Sound, der natürlich unverwechselbar VW-luftgekühlt ist. Auch der Boxermotor wurde für eine gründliche Revidierung komplett zerlegt, wovon ein umfangreicher Fotobericht vorhanden ist. Neben den umfangreichen Fotoberichten enthält das Auto auch eine handschriftliche Dokumentation, in der alle Wartungen der letzten 15 Jahre aufbewahrt wurden, fein säuberlich mit Datum, Kilometerstand und durchgeführten Arbeiten. Sie wissen schon so ein Dokument, mit denen viele Leute versuchen Schritt zu halten, aber nach einem Jahr wird es einfach vergessen. Nicht bei diesem Eigentümer!
Das Ergebnis ist ein Käfer, der genauso fährt und sich anfühlt, wie er 1964 ausgeliefert wurde. Ein Auto, das viele Jahre unbeschwerten Fahrspaß garantiert. Er ist einer der schöneren und sicherlich besseren Käfer, die wir in letzter Zeit gesehen haben.

Die Gallery Aaldering in den Niederlanden existiert seit 1975 und ist Marktführer in Europa im Bereich von klassischen Fahzreugen. Es sind

IHR KONTAKT ZUM HÄNDLER

Gallery Aaldering
Arnhemsestraat 47
06971 AP Brummen - Holland
Niederlande

Verkäufer anrufen
Der Verkäufer interessiert sich dafür, wie Sie ihn gefunden haben. Erwähnen Sie Motor-Klassik!

Handelsregister: Kein Eintrag
Handelsregisternr: Kein Eintrag
Umsatzsteuer-Identifikationsnr.: Kein Eintrag
Vertretungsberechtigt: Kein Eintrag